WIR HELFEN - DIREKT - VOR ORT - DANK IHNEN

Der Verein Association S4L engagiert sich seit 2013 für die humanitäre Hilfe im Libanon. Mit den verschiedenen Hilfsprojekten unterstützen wir Menschen in Not. 

Masar Community Center

(ehemals Nour Community Center)

Primarschule - Musikschule - Computerkurse - Alphabetisierung

Sonderschule 

 Schule für Kinder mit speziellen Bedürfnissen

Mourjjan4Children

Kreaativer Workshop für Kinder

Tamina4Education

Stipendien für Studentinnen und Studenten im Libanon

Help4Beirut

Wiederaufbau von Wohnungen

Food4Life

Essenspakete für die Bevölkerung

Die Association S4L wurde 2013 mit dem Hilfsprogramm SWISS4LEBANON mit dem Ziel syrische Flüchtlinge im Libanon zu unterstützen, von Tamer Amr, Jessica Mor-Camenzind und Anastasia Mihailov in Zürich gegründet. Zwei Jahre nach Ausbruch des Bürgerkrieges in Syrien, wollten die Gründer nicht mehr tatenlos zuschauen und riefen auf Facebook zu einer Kleiderspende auf, um Flüchtlinge zu unterstützen. Der spontane Aufruf führte zu 40 Tonnen Spenden-Kleidern. Die Kleider wurden im südlichen Libanon in verschiedenen Flüchtlingscamps verteilt.

Swiss4Lebanon erkannte die Not der Flüchtlinge und die Hilfsbereitschaft der Schweizer Bevölkerung. Seither betreibt die Organisation mittlerweile sechs Hilfsprojekte und weitere Bildungs-Programme vor Ort. 

S4L gründete 2016 ein Community-Center/Schule, in welcher nicht nur syrische Flüchtlingskinder die Schule besuchen, sondern wo auch libanesische Jugendliche und Frauen mit einem Bildungsangebot unterstützt (Analphabetismus, Computerkurse, Musikschule etc.) werden. 

Zudem wurden weitere Hilfsprojekte lanciert, um die libanesische Bevölkerung zu unterstützen, welche aufgrund dramatischer Veränderungen und Ereignissen in den letzten Jahren (Hafen-Explosion 2020, Finanzkrise/Währungskrise, Regierungskrise, Pandemie, kein funktionierendes Gemeinwesen) selber unter Armut, Hunger und Ungerechtigkeit leidet. 

Die erfolgreiche Umsetzung dieses Engagement ist nur Dank der lokalen Partnerorganisation Beit bil Jnoub möglich. Ein vertrauenswürdiger Partner, der sich verlässlich und transparent um alle Umsetzungen und Angelegenheiten vor Ort kümmert.

Masar - Schule und Community Center im Süden Libanons (ehemals Nour)
In Zusammenarbeit mit unserem lokalen Partner "Beit Bil Jnoub" betreiben wir eine Schule für eine der notleidendensten Flüchtlingsgemeinschaften des Libanon.  

Seit der Eröffnung unserer Schule im Januar 2016, ist die Zahl unserer eingeschriebenen Schüler:innen auf 140 angewachsen und wir beschäftigen aktuell fünf Vollzeitlehrerinnen, einen Direktor sowie einen Bus-Chauffeur. 

Zudem werden von unseren Lehrerinnen laufend Frauen in den Camps alphabetisiert und der Computerkurs für Jugendliche erfreut sich grosser Beliebtheit. 

Unabhängig von der politischen oder religiösen Zugehörigkeit, bieten wir fokussierte Hilfe für einen kleinen Teil der über einer Million syrischen Kindern, Frauen und Männern, die sich derzeit im Libanon aufhalten. 

In unserem Community Center bieten wir folgende Bildungsprogramme: 

  • Primarschule für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren
  • Alphabetisierung der Frauen in den Camps
  • Computer Kurse für junge Studentinnen und Studenten
  • Die Hirschmann Musik Schule



Sonderschule

Dank der Stiftung “Oberwallis für Kinder unserer Welt” konnten wir nach längerer Verzögerung wegen der Covid-19-Pandemie, mit der Sonderschule starten. In dieser Klasse nehmen Kinder teil, die traumatisiert sind, schulische Schwierigkeiten haben oder unter physischen und oder psychischen Behinderungen leiden. Sie erhalten in einer kleinen Klasse spezielle Betreuung. Die Nachfrage und die Not in diesem Bereich ist gross, darum ist es unser Ziel, diese Klasse bald zu vergrössern und weitere Räume dazuzumieten.  


Help4Beirut
Als die verheerende Explosion vom 4. August 2020 Beirut und das Land erschütterte, baute S4L mithilfe der Partner NGO „Beit bil Jnoub“ innert einer Woche das Hilfsprogramm „Help4Beirut“ auf. Mit den Spendengeldern wird der Wiederaufbau von schwer geschädigten Wohnungen in Beirut gewährleistet. Es wurden unter anderem bereits über 16 Wohnungen wiederaufgebaut. 


Tamina4Education
Mit diesem Projekt finanzieren wir Berufsausbildungen sowie weiterführende Studiengänge ausschliesslich für junge Libanesinnen und Libanesen im Libanon, die ohne diese Unterstützung keinen nachhaltigen Zugang zum Arbeitsmarkt hätten. Eine fundierte Ausbildung verändert ihr Leben und hilft ihnen ihre Familien zu unterstützen und für die Gesellschaft einen positiven Beitrag zu leisten. Es gibt formelle Auswahlkriterien, die Studenten werden jedoch nicht auf der Basis ihrer Religion ausgewählt. Zurzeit unterstützen wir 30 Studentinnen und Studenten. Weitere werden im Laufe des Jahres rekrutiert.

Food4Life
Als Ende 2019 die Wirtschaftskrise den Libanon schwer traf, startete S4L die Initiative „Food4Life“ hungernden Menschen im Libanon, mit Essensboxen über die Runden zu helfen. Über 1'000 Essensboxen wurden bereits verteilt. Diese Initiative wird seither erfolgreich weitergeführt.

Mourjjan4Children - Kreativer Workshop
2021 starteten wir mit dem Designerhaus "Mourjjan" das neue Projekt "Creative Workshop".
Michael Muntinga und Roland Rahal bündelten ihre kreativen Lebenserfahrungen und entwickelten das dreiwöchiges Programm "Mourjjan4Children" für Kinder (8 bis 17 Jahre) mit libanesischem, palästinensischem und syrischem Hintergrund. 
Die entstandenen Seidenschals wurden von Kindern im Libanon entworfen und wurden in der Schweiz hergestellt. Gedruckt in einer der letzten Schweizer Seidendruckereien im Glarnerland und handrolliert im Appenzell.  

AKTUELL

DOKUMENTARFILM ÜBER UNSERE SCHULE

Der berührende Dokumentarfilm über unser Communitycenter, welches wir seit 2016 für vulnerable Kinder im Libanon betreiben, ist bereit für die Vorführung! In dieser kurzen Doku bekommt Ihr einen tieferen Einblick in unser Center und in unsere Arbeit.

Von Herzen danken wir der Filmemacherin Michèle Sauvain! Sie hat uns auf unserer Libanon Reise im Februar 2022 begleitet und persönliche und emotionale Momente mit der Kamera eingefangen. Mit ihrem Feingefühl und Professionalität, hat sie einen wunderschönen Film geschaffen. 

Es würd uns so viel bedeuten, wenn Ihr den Film schaut und auch teilen würdet. Denn wir dürfen diese Kinder nicht vergessen. Sie verdienen eine Zukunft, Perspektiven, Hoffnung und vor allem Liebe!

Falls Ihr Euch an der Erweiterung der Schulräume beteiligen wollt, würde uns dies sehr freuen. 
Mit einer kleinen Spende können wir vor Ort sehr viel bewirken! 

YouTube

Inhalte von YouTube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an YouTube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen